Update: Nachfüllstation für Geschirrspülmittel

Update vom 31.03.2017:

Schon bei meinem letzten Einkauf vor ein paar Monaten, wusste die Kassiererin nicht, wie sie das vonmir selbst abgefüllte Geschirrspülmittel berechnen sollte und musste Hilfe dazuholen. Vor ein paar Tagen war ich wieder in der Rindermarkthalle mit meiner leeren Flasche, aber leider ist der Ständer zum Abfüllen des Geschirrspülmittels nicht mehr da. Ich nehme an, dass einfach zu viel gekleckert wurde und das Experiment deshalb abgebrochen wurde. Schade. Laut der Online-Sortimentsliste vom neuen Unverpackt-Laden Stückgut, haben die Spülmittel zum Abfüllen. Die nächsten Wochen werde ich da mal vorbeischauen und berichten.

Beitrag vom 02.06.2015:

Ich benutze sowieso gerne das Ecover Geschirrspülmittel, seit ich die umweltfreundliche Marke in England kennengelernt habe. Als ich gelesen habe, dass der Budni in der Rindermarkthalle (Hamburg – St. Pauli, U-Bahn-Station Feldstraße) jetzt eine Nachfüllstation für Ecover Geschirrspül- und -Waschmittel hat, musste ich das natürlich ausprobieren.

Ecover

Angeblich wird die Nachfüllstation in der Rindermarkthalle gut angenommen, wenn das Pilotprojekt erfolgreich ist, könnte es sie bald auch in anderen Budnis geben. Ich habe also meine leere Flasche Ecover Geschirrspülmittel ausgespült und mitgenommen, um sie dort aufzufüllen, aber leider ist das Konzept noch nicht so ganz ausgereift:

  • Wie man auf dem Bild sehen kann, ist es eine ganz schön klebrige, dreckige Angelegenheit und da ist überall Geschirrspülmittel, was daneben gelaufen ist.
  • Es ist keine Anleitung/Erklärung da. Mir sind mehr durch Zufall die kleinen Kärtchen aufgefallen, die mit Gummibändern an einem Haken hängen. Davon muss man eine zum Scannen mit zur Kasse nehmen. Der Preis ist dann für einen halben Liter, wenn man 1l oder 1,5l kauft wird die Karte wohl 2x oder 3x gescannt (nehme ich jedenfalls an).
  • Es ist kein Preisschild an der Abfüllstation. Ich wusste also erst an der Kasse, dass mich das Geschirrspülmittel 1,89 Euro für 0,5l kostet.
  • Leider gibt es keine Info, welche Art von Flasche man mitnehmen kann/darf. Muss es eine von Ecover sein?

Das Nachfüllen von Waschmittel habe ich nicht probiert, aber die Problematik wird wohl die gleiche sein. Auch budni.de gibt nicht viel mehr Informationen. Im Budni im Hamburg-Ottensen soll auch eine Nachfüllstation sein, die habe ich aber nicht selbst gesehen.

Ein Gedanke zu „Update: Nachfüllstation für Geschirrspülmittel

  1. Angelika Antworten

    Hi Anka,

    also, ob ein solches System sinnvoll genutzt wird, hängt ja auch massiv von der Kundschaft ab. Und da befürchte ich eher, dass bei einem Großteil der Budni-Kunden nicht die nötige Mit-mach-Moral vorhanden ist.
    Ich habe so ein System zum ersten mal in http://www.serpentvert.com/haguenau gesehen und dort hat es gut funktioniert. Aber die Kundschaft ist auch durch und durch „der Sache“ verschworen. Dort kann man sogar Waschpulver in mitgebrachte Gefäße abfüllen (auch wenn die Bilder aus dem Geschäft das jetzt leider nicht zeigen).
    Ansonsten erwarte ich mit einem gerüttelt Maß an Spannung einen verpackungsfreien Supermarkt wie Original Unverpackt in Berlin, da wäre ich wohl schon am Eröffnungstag gleich drin :-)

    Best,
    Angelika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.