Geschenkanhänger aus Weihnachtskarten

Ich wünsche Euch allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Möge das neue Jahr Euch Gesundheit, Gelassenheit, Glück und Zufriedenheit bringen. Mein Laptop bekomme ich wohl frühestens Mitte Januar wieder, daher wird es noch eine Weile etwas ruhiger bleiben im Blog hier.

Vorher aber noch einen kleinen Recycling-Tipp: Nach Weihnachten auf keinen Fall die erhaltenen Weihnachtskarten wegwerfen! Aus den (unbeschriebenen) Vorderseiten der Karten kann man für das nächste Jahr prima Geschenkanhänger selber machen. Hier auf dem Foto ein paar Weihnachtskarten, die ich dieses Jahr erhalten habe (lieben Dank an Alle) und einige der Geschenkanhänger, die ich in den letzten Jahren selber daraus gebastelt habe. Da bewahre ich einen ganzen Stapel in dem Stoffbeutel auf und kann zu jeder Gelegenheit was passendes rausholen, denn es funktioniert auch mit Geburtstagskarten.

Weihnachten2014

Damit die selbstgemachten Anhänger professioneller aussehen, sollte man die Löcher für das Bändchen mit einer Lochzange reinmachen, dann ist das Loch kleiner und man kann auch besser sehen, wo man das Loch hinsetzt, als bei einem Locher.

Für die Bändchen benutze ich oft die Satin-Haltebänder, die bei Damen-Tops oder -Röcken eingenäht sind, damit die im Laden besser auf einem Bügel hängen. Zuhause im Schrank lege ich die Tops und T-Shirts gefaltet in den Schrank und brauche die Bänder nicht (die gucken sowieso oft doof aus der Kleidung raus).

Viel Spaß beim Nachbasteln!

1 thought on “Geschenkanhänger aus Weihnachtskarten

  1. Pingback: Selbstgenähte Münzbörse - Großstadtgrün.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.