Mit nur einem Papierhandtuch die Hände trocknen

Einer meiner Lieblings-Podcasts ist „Dear Hank and John„. Darin geben der Autor John Green (u.a. „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“) und sein Bruder Hank Green laut eigener Aussage jede Woche nur „dubious advice“, also „fragwürdige Ratschläge“. In der Folge 51 erwähnen beide dieses Video auf YouTube, in dem gezeigt wird, wie man sich mit nur einem solchen Papierhandtuch die Hände trocknen kann:

Papierhandtuch das aus einem Spender hängt

Um das Video zu verstehen braucht man eigentlich nur zwei englische Wörter: shake (schütteln) und fold (falten). Und was soll ich sagen? Es funktioniert wirklich.

Die wissenschaftliche Erklärung, warum das gefaltete Papierhandtuch besser trocknet, habe ich auch nicht verstanden, aber ist ja nicht so wichtig. Dieses Mal also gar kein „fragwürdiger Ratschlag“ sondern ein ganz praktikabler Tipp von Dear Hank and John, wie man Ressourcen schonen und Papier sparen kann. Ob ich den im Alltag anwenden werde, weiß ich nicht. Ist aber auf jeden Fall gut zu wissen, falls man mal wieder irgendwo in einer öffentlichen Toilette steht, der Papierhandtuchspender leer ist und man nur ein einzelnes Papiert-Taschentuch zur Verfügung hat.

Ein Gedanke zu „Mit nur einem Papierhandtuch die Hände trocknen

  1. Pingback: [Video] Richtig Hände abtrocknen - tonnendreher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.